Karlsruher Kinos in der Corona-Krise

Leerer Kinosaal

Mitte März wurde durch Corona das öffentliche Leben nahezu komplett auf Eis gelegt. Ein Umstand, der auch die Kinos stark getroffen hat. Im November müssen sie nun wieder schließen.

Wie gehen die Karlsruher Kinos damit um? Welche langfristigen Folgen hat das alles für den Machtkampf zwischen Kino und Streaming? Und wie stehen die Studierenden dazu? Das erfahrt ihr von Vertreterinnen und Vertretern der Schauburg, dem Autokino Karlsruhe und dem Akademischen Filmkreis Karlsruhe.

Die Multimedia-Reportage von Jan-Philipp Törberg entstand im Seminar “Basiswissen Journalismus” (Dozent: Stefan Fuchs) im Sommersemester 2020.

Hier geht es zum Beitrag