Zukunftsvisionen in Durlach

Tafel mit Aufschrift "what's next"

Virtuelle Assistenten, autonomes Fahren und künstliche Intelligenz – heutzutage normale Vorstellungen und teilweise bereits Realität, jedoch vor nur einem halben Jahrhundert fast unvorstellbar oder die Handlung eines Science Fiction Films. Am 24. Juni findet zum Wissenschaftsjahr 2018 die Diskussionswerkstatt „Durlach zwischen Dampfmaschine und Digitalisierung“ statt. Darin geht es um Zukunftsvisionen der Arbeit im Gestern und Heute.

Zu Gast bei Joshua Bayless ist Andreas Rothenhäusler. Er arbeitet am KIT beim Institut für Germanistik in der Abteilung Wissenschaftskommunikation und veranstaltet die Diskussionswerkstatt. Die Sendung läuft am Mittwoch um 10:00 Uhr auf Junger Kulturkanal und UKW 104,8.