Astroteilchenphysik in Argentinien

Teleskop-Anlagen vor Abendhimmel
(Bild: Steven Saffi/Pierre Auger Observatory)

Morgen gibt es die vorerst letzte Folge in unserer “Astroteilchenphysik in Serie”. Zu Gast im Studio ist Dr. Markus Roth vom KIT Institut für Kernphysik. Er erzählt uns über die Hochenergieteilchen, die man mit der Hilfe des Pierre Auger Observatoriums in Argentinien beobachtet, und ob man dort gute auch gute Steaks bekommt.

Schaltet ein am Mittwoch, 10 Uhr, auf UKW 104.8!

Links zum Thema:

Institut für Kernphysik: www.ikp.kit.edu

Pierre Auger Observatorium: https://www.auger.org/

Observatoriumsgebäude auf einer Hügelkuppe
(Bild: Steven Saffi/Pierre Auger Observatory)