Wie wir uns an den Klimawandel anpassen

Getreidefeld im Abendlicht

Fazit zum Jahr 2018: Hambacher Forst, Sturzfluten, der heißeste Sommer und die schlechteste Ernteperiode des Jahrhunderts – durch die Klimaerwärmung werden wir häufiger mit extremen Ereignissen konfrontiert. In unserem gesellschaftspolitischen Diskurs ist der Klimawandel nicht mehr rauszudenken.

Aber wie soll man Klimaprognosen für die nächsten Jahrzehnte überhaupt messen können, wenn nicht einmal die 3-Tage-Wetter-Prognosen stimmen? Welche Zukunftsszenarien erwarten uns auf globaler aber auch lokaler Ebene? Unsere Moderatorin Francesca möchte in der Live-Stunde zusammen mit ihrem Studiogast Dr. Hans Schipper vom Süddeutschen Klimabüro ein Bewusstsein für Klimafolgen und Anpassungsmöglichkeiten schaffen.

Portraitbild Hans Schipper
(Bild: KIT)

Am Mittwoch, 28.11., um 10 Uhr auf UKW 104.8 und im Webstream.